L’examen

Jetzt habe ich euch aber wirklich lange genug auf die Folter gespannt! Deshalb gibt’s einen kleinen post nur zur Prüfung!

Welchen Kuchen habe ich gezogen? Den hier:Bild

(Das ist nicht der Prüfungskuchen, denn fotografieren war nicht erlaubt)

Also doch der Blätterteig! Aber von Anfang an!

Nach einer recht unruhigen Nacht stieg ich um 5.30 aus dem Bett, um gegen 5.50 gestiefelt und gespornt zu sein. Hatte somit noch eine ganze Stunde in der ich der armen Heike die Ohren volljammern konnte. Außerdem war Mittwoch auch Heikes Geburtstag, Also gab es zwischendurch noch eine kleine Geschenkübergabe, aber dazu später mehr.

Irgendwann konnte ich dann endlich gehen und ich war gar nicht soooo viel zu früh in der Schule. Dort warteten schon Jacqueline, Irene, Celia und die Anderen. Das mir mein Herz bis zum Hals schlug muß ich wohl kaum erwähnen. Sobald die Tür aufging flitzte ich schnell in die Umkleide und habe mich in einem Affenzahn umgezogen. Um dann wieder zu warten. Nachdem etliche Mitschüler auf mich zukamen und mir Detailfragen zu einigen Rezepten stellten und ich merkte, daß ich die alle beantworten konnte wurde ich langsam etwas ruhiger. Kurz vor halb 9 stiegen wir dann mit zitternden Knien die Treppen zur Küche hoch und dort wurde wieder mal ein bißchen gewartet.

Die erste Erleichterung kam in Form von Chef Quere, Gott sei Dank! Ich war die Erste die einen Chip ziehen durfte, was mir auch meinen Lieblingsplatz in der Küche bescherte, genau an der Ecke mit nur einem Nachbarn. Und dort an der Stirnseite lage es. Das Blatt mit den Prüfungskuchen! Natürlich war raufschauen verboten, aber was kann ich dafür, wenn der Chef es einfach so liegen läßt! Somit wusste ich vor den Anderen, das es entweder Apfeltaschen und Palmier oder Piethiver und Sacristains werden! Dann gab der Chef bekannt, daß ein blauer Chip Pithiever bedeutet. Für circa 30 Sekunden war mir schwindelig und schlecht, aber dann dachte ich:“ Moment mal, den kannst du doch! Keep cool!“ Und von diesem Moment an war ich so entspannt, wie nie in den letzten drei Monaten. Sehr witzig war, daß Luz auch ihren Stammplatz hatte, genau mir gegenüber. Es war bestimmt nett anzuschauen, wie wir jeden Handgriff simultan ausführten, das zählt aber nicht als betrügen, nein, nein! Es war mehr ein gegenseitiges Versichern. Der Chef war ein Schatz, kein lautes Wort, Fragen konnten wir auch stellen, ab und zu verließ er auch mal die Küche! So ziemlich jeder Handgriff saß und alles lief wie am Schnürchen. Letztendlich waren Luz und ich die Ersten die fertig waren, wie immer !-)

Dann gab es eine Anweisung wie man seinen Kuchen präsentieren soll, dazu gab es eine Nummer! Raus aus der Küche und das wars!

SCHLUSS, AUS, VORBEI!

Mit Sicherheit habe ich nicht mein allerbestes Ergebnis abgeliefert, ich hätte auch lieber etwas anderes gebacken, aber ich denke, daß ich ganz zufrieden sein kann! Und da auch niemand aus der Schule angerufen hat, gehe ich davon aus, daß ich bestanden habe!

Am Donnerstag gibt es das Zertifikat und dann ist das Abenteuer Le Cordon Bleu Paris zu ende…

 

Advertisements

5 Kommentare zu “L’examen

  1. Oh wie schade. Also, dass das Abenteuer zu ende ist. Dir ist aber schon klar, dass wir einen nachfolgenden blog brauchen?! ! Was wird der denn für ein Thema haben? LG

  2. Na siehste ! Wussten wir alle es doch:du schaffst es ! Vorab schon mal herzlichen Glückwunsch !! Ja, schade, dass wir nun nichts mehr von dir zu lesen haben werden ! Aber… dafuer bist du bei uns und kannst fuer uns backen…!Ich haette gern kleine Tartletts……
    Kuss ! M

  3. Hallo Steffi! Super, geschafft!! Auf bald mal in babelsberg! Und Dir ist schon klar, das wir jetzt alle diese Köstlichkeit probieren möchten… Schöne letzte Tage! Eva 🙂

  4. Hab nicht einen Moment daran gezweifelt, dass du diesen Kurs mit Bravour bestehst!!! Wuensch dir alles Gute und lass uns mal wieder skypen – Velkommen tilbake;)
    Alles Liebe
    Beatrice

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s